VERKAUFT - Kleines Haus für Liebhaber in ...

externe ObjnrQP280
StatusAktiv
Betreuer33
NutzungsartWohnen
VermarktungsartKauf
ObjektartHaus
ObjekttypEinfamilienhaus
PLZ23881
OrtBorstorf
LandDeutschland
Regionaler ZusatzKreis Herzogtum Lauenburg
Wohnfläche66 m²
Nutzfläche33 m²
Grundstücksgröße1.530 m²
Anzahl Zimmer3
Anzahl Schlafzimmer2
Anzahl Badezimmer1
Anzahl Balkon/Terrassen2
BefeuerungGas
HeizungsartZentralheizung
StellplatzartStellplatz im Freien
Etagenzahl2
TerrasseJa
KücheEinbauküche
UnterkellertTeilweise
Provision5,95% inkl. MwSt.
Währung
Stellplatzanzahl3
 

Objektbeschreibung

VERKAUFT - Kleines gemütliches EFH, ehemaliges Backhaus mit Fensterläden, Baujahr 1861, ca. 66 m² Wohnfläche, ca. 33 m² Nutzfläche, 3 Zimmer, 2 Etagen, offene Küche mit Einbauküche, Wohnbereich mit Kachelofen, Duschbad mit Fenster, großer Garten mit Schuppen, Teilkeller, 3 Außenstellplätze, 1.530 m² Grundstück in L-Form

Energieausweis

Energieausweis Skala Energieausweis Zeiger

Ausstattung

Das massive Einfamilienhaus wurde im Jahr 1861 erbaut. Damals wurde das Haus als Backhaus genutzt. Im vorderen Bereich des Grundstücks befinden sich 3 Außenstellplätze. Diese sind nicht gepflastert. Über einen Plattenweg gelangen Sie zum Haus. Über den Vorbau mit marokkanischen Fliesen und die Klönschnacktür gelangen Sie ins gemütliche Haus. Die Räume des Hauses sind offengehalten. So kann die Wärme des Kachelofens durch das ganze Haus zirkulieren. Es gibt nur eine Innentür zum Bad. Das kleine Duschbad ist weiß gefliest und verfügt über ein Fenster, sowie Stand-WC und Waschbecken. Von der Küche mit Essbereich hat man einen wunderbaren Blick auf die angrenzenden Felder und den Wald. Die Küche ist ausgestattet mit Cerankochfeld, Backofen und Spüle. Ebenso finden hier die Waschmaschine und der Kühlschrank ihren Platz. Der Essbereich ist durch ein halb offenes, verputztes Fachwerk mit dem Wohnbereich verbunden. Vom Essbereich gelangt man über eine Luke in den Kellerraum. Dort befinden sich die Gas-Heizung und die Anschlüsse des Hauses. Im Wohnbereich mit Dielenboden befindet sich der Kachelofen. Über eine offene Holztreppe gelangt man in das Dachgeschoss. Dort befindet sich das Schlafzimmer mit weißem Holzfußboden und Dachfenster. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich ein Zimmer mit Teppichbodenbelag. In beiden Zimmern ist eine Holzdeckenverkleidung vorhanden. Am Haus befinden sich zwei Terrassen, eine Größere nach süd-osten und eine Kleinere nach Westen ausgerichtet. Der Garten ist mit Rasen, Obstbäumen und Beeten angelegt. Das umzäunte Grundstück ist mit größeren Bäumen und Büschen umrandet. Auf dem Grundstück befinden sich ein Schuppen und ein Metallunterstand.

Lage

Dieses Haus liegt in der hinteren Bebauung mit Feldrandlage in Borstorf, im Kreis Herzogtum Lauenburg. Das Haus ist von der Straße nicht einsehbar. Die nächsten Bushaltestellen erreicht man in ca. 220 bzw. 270 Metern. Von dort gelangt man nach Nusse, Berkenthin, Breitenfelde, Mölln und Ratzeburg. Die nächste Einkaufsmöglichkeit gibt es im 6 km entfernten Breitenfelde oder 10 km entfernten Mölln. In Mölln befindet sich auch das zuständige Amt Breitenfelde. Die Kreisstadt Ratzeburg ist gute 20 km entfernt. Die Gemeinde Borstorf hat 300 Einwohner und ist von Wald umgeben. Borstorf liegt zwischen den alten Hansestädten Hamburg und Lübeck. Bis zur Auffahrt Hornbek oder Talkau an der A24 sind es jeweils 12 km. Die Entfernungen zur Ostsee (58 km), Nordsee (136 km), Lübeck (35 km) und Hamburg (33 km) lassen sich schnell und verkehrsgünstig bewältigen.
Der Kreis Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein gehört zur Metropolregion Hamburg.

Sonstige Angaben

Das Haus wird mit einer Gasheizung aus 2013 beheizt. Außerdem gibt es einen Kachelofen, der bis 31.12.2020 eine Genehmigung hat. Dann muss zur weiteren Nutzung ein Einsatz in den Kachelofen eingebaut werden. In der Küche ist ein zweiter Schornstein vorhanden. Die Warmwasserbereitung erfolgt im Bad über die Gas-Heizung und in der Küche über einen Boiler. Die Fenster, teilweise mit Fensterläden, sind aus Holz und 2-fach verglast. Das Satteldach ist mit Pfannen eingedeckt und der Vorbau mit Teerpappe belegt. Die Erschließung mit Strom, Gas, Wasser und Abwasser ist vorhanden. Für die Pumpe der Abwasserbeseitigung trägt der Eigentümer die Stromkosten. Instandhaltungen trägt die Gemeinde. Die Küche stammt aus den 1980er Jahren. Es besteht die Möglichkeit einen Geschirrspüler zu integrieren. Letzte Renovierungen und Modernisierungen am und im Haus sind länger her. Anstehende Arbeiten wären die Dämmung des Daches und die Elektrik, laut der Eigentümerin. Das Dach des Schuppens ist undicht. Der Brunnen neben dem Haus dient als Regenwasserspeicher für den Garten.

Es ist ein Telefonanschluss und eine Sat-Antenne vorhanden. Glasfaser liegt in der Straße, aber noch nicht im Haus. Der Energieausweis ist in Bearbeitung.

Das Grundstück liegt im Außenbereich und es gibt dort keinen B-Plan. Baurechtlich gilt § 35 BauGB. Es sind eingetragene Baulasten vorhanden. Danach darf das Wohnhaus nicht ausgebaut, erweitert oder wesentlich renoviert werden. Sollte das Haus abbrennen, ist ein Wiederaufbau nicht möglich.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur bei Angabe Ihrer vollständigen Adresse mit Telefonnummer die Adressdaten der Immobilie per Mail übermitteln. Dies geschieht in Absprache mit den Eigentümern unserer angebotenen Immobilien und unterstreicht gleichzeitig die Ernsthaftigkeit Ihrer Anfrage. Mit Ihrer Anfrage erteilen Sie uns die Einwilligung, telefonisch oder per E-Mail kontaktiert zu werden.
Wir führen nur Einzelbesichtigungen durch.

Ihr/e Ansprechpartner/in

  • Claudia Bruhn
Frau Claudia Bruhn
E-Mail: claudia.bruhn@hamburg-holstein-immobilien.de
Tel.: 04534 - 729 08 45
Mobil: 0176 - 31 74 95 35

Kontaktanfrage

Ich bin mit der Datenschutzerklärung einverstanden. *

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Persönliche Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.

Weitere interessante Immobilien

Leider nicht gefunden